Art & Surprise: Miniaturkunst aus dem (Zigaretten-)Automaten

Dez 5th, 2012 | By | Category: Allgemein

Das Projekt ArtSurprise ist ein attraktives Angebot, Kunst zu erwerben, Kunst zu besitzen und sich mit Kunst zu beschäftigen – auch wenn es sich um Kunst im Taschenformat handelt.

 

Der Name der Aktion verrät die Grundidee: ArtSurprise = Überraschungskunst. Kunstinteressierte können wählen, ob sie aus dem umfunktionierten Zigarettenautomaten Malerei, Druckgrafik, Fotografie oder eine Arbeit aus einer anderen künstlerischen Sparte erwerben wollen. Aber welches Werk sie genau bekommen, bleibt eine spannende Überraschung: Mit dem zigarettenschachtelgroßen Päckchen erwirbt der Kunstfreund ein regelrechtes Überraschungs-Kunstwerk. Die beteiligten Künstler, darunter vier Mitglieder des Rheinbacher Kunstforums ’99, hoffen, dass die Verpackung mit ähnlicher Spannung und in Erwartung von etwas Besonderem geöffnet wird wie das allseits bekannte Überraschungs-Ei für Kinder.

Für Kunstfreunde, die auf der Suche nach einem sehr persönlichen, anspruchsvollen und dabei auch noch preiswerten Mitbringsel sind, eröffnet sich mit diesem umgebauten Zigarettenautomaten somit eine originelle Möglichkeit, Objekte, Fotokunst oder Druckgrafiken – Buchdrucke, Handdrucke, Radierungen und Monotypien – zu erwerben und signierte Originale im Kleinstformat in den Händen zu halten.

 

Die Idee, ausgediente Zigaretten-Automaten zu Kunst-Automaten umzufunktionieren, hatte der deutsch-

Die Künstler von Art & Surprise

spanische Künstler Juan Petry. Er wirbt in Museen und Kulturhäusern in ganz Europa für die Aufstellung der Automaten, die, in strahlendes Weiß lackiert, nichts mehr von der nikotinhaltigen Vergangenheit ahnen lassen. An zwölf Plätzen in Deutschland und Spanien stehen sie schon – außer in Rheinbach auch in Bonn, Troisdorf, gleich viermal in Köln, zweimal Bochum und in den spanischen Städten Girona, Morella und Cervera.

Tatjana Salewski (Malerei und Grafik), Hilda von Overfeld-Priew (Malerei und Grafik) und Jürgen Forster (Grafik und Typografie), Mitglieder des Kunstforums 99, zählen zu den Künstlern, deren Arbeiten sich in den Automaten des Projektes befinden.

 Übrigens: Die Kunstpäckchen sind genau so teuer wie Zigaretten (also 5 €) und ideal zum Weihnachtswichteln! Weitere Informationen finden Sie unter www.artsurprise.eu .

Print Friendly, PDF & Email
Tags: , , , , ,

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: