Literatur zum Essen:  „Zu Gast im Orientexpress“

Literatur zum Essen: „Zu Gast im Orientexpress“

18. Januar 2018 Aus Von Regine Prause

Orient Express

Agatha Christie zählt zu den meist gelesenen Autoren der Welt.
Anlass für uns, einen ihrer beliebtesten Romane –  „Mord im Orientexpress“ – als Literatur zum Essen zu präsentieren.

Die Romane von Agatha Christie haben bis heute eine Zwei-Billionen-Auflage erreicht und wurden in 109 Sprachen übersetzt. Laut UNESCO-Erhebung folgt sie damit der Bibel und Shakespeare an dritter Stelle im Ranking der beliebtesten Bücher der Welt. Und als Krimi-Autorin nimmt sie unangefochten den ersten Platz ein, was ihr auch den Titel “Queen of Crime” bescherte.

Deshalb speisen und reisen Sie am Samstag, den 24. Februar 2018, um 19:00 Uhr im Orientexpress. Mit von der Partie ist WDR-Moderator Andreas Lange als Hercule Poirot. Denn der Orientexpress ist nicht nur als Tatort des Romans bekannt, sondern auch für ausgesprochen gutes Essen. Während Sie also gemütlich im Zug sitzen und speisen, ermittelt Hercule Poirot in Sachen Mord. So erleben Sie den Klassiker von Agatha Christie bei einen landestypischen 4-Gänge-Menü, denn gegessen wird das, was auch im Zug serviert wurde: Balkanplatte, Minestrone, Coq au vin, Tarte tatin.

Samstag, den 24. Februar 2018, 19:00 Uhr
Glasmuseum Rheinbach, Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach

Eintritt und Menü: 39 Euro

Karten erhältlich im Glasmuseum Rheinbach und bei eßkultur, www.esskultur.koeln oder 02255 953050.

Print Friendly, PDF & Email