38. Internationaler Museumstag „Museum. Gesellschaft. Zukunft.“

Apr 9th, 2015 | By | Category: Events

Am Sonntag, den 17.05.15  von 14:00 bis 17:00 Uhr im Glasmuseum Rheinbach

Führung einer Kindergruppe

Führung einer Kindergruppe

Das Motto des Internationalen Museumstages 2015 rückt die Rolle der Museen in der Gesellschaft und damit ihren Anteil an der Mitgestaltung der Zukunft in den Fokus, denn: Museen sind Orte der Zukunft! Viele Menschen denken, Museen seien nur auf die Vergangenheit gerichtet. Denn sie sammeln oft „alte“ Objekte aus Kunst, Kultur, Natur und Technik, erforschen und bewahren sie und stellen sie aus. Doch rückwärtsgewandt arbeiten Museen deshalb nicht – im Gegenteil! Viele Ausstellungen verknüpfen die historische Rückschau mit gesellschaftlichen Themen der Gegenwart und stellen gleichfalls Fragen an die Zukunft. Sie führen damit die Besucher an aktuelle Themen und Fragestellungen heran, sensibilisieren sie für Probleme, Widersprüche und Konflikte und regen zum Nachdenken an, ohne zwingend Ergebnisse oder Lösungen zu präsentieren. Museen begleiten so gesellschaftliche Entwicklungen mit innovativen Ideen, kreativen Angeboten für Besucher, neuen Ausstellungsformen und dem Einsatz moderner Techniken. Damit bewegen sie sich am Puls der Zeit.

Ein wichtiges Thema in diesem Zusammenhang ist Gegenwart und Zukunft des Aufbewahrens von Texten und Bildern. Wie sieht im Zeitalter von Internet, mobiler Kommunikation und Download-Angeboten die Zukunft des Buches aus? Die Lust am Lesen erscheint ungebrochen.

Wir laden ein zu einem Bücherflohmarkt und anderen Aktionen im Glasmuseum Rheinbach.

14:00 ̶ 17:00 Uhr im Innenhof

Bücherflohmarkt: Eine große Auswahl an Kinderbüchern, Romanen, Krimis und Sachbüchern finden Sie auf den Büchertischen des Vereins RHEINBACH LIEST.

14:00 ̶ 17:00 Uhr in der Museumswerkstatt

für Kinder ab 6 Jahren

Workshop: „Meine Familie und ich“ Portraits als Collagen aus Zeitungen und CDs. Die Anregung für die Arbeit finden wir in dem berühmten Gemälde von Giuseppe Arcimboldo, das einen aus Büchern zusammengesetzten Kopf eines Bibliothekars zeigt.

15:00 Uhr im Raum 13

für Kinder ab 5 Jahren

Märchen: Märchenerzählerin und Puppenspielerin Gudrun Blum zieht Kinder und Erwachsene in ihren Bann.

14:00 – 17:00 Uhr Museumsfoyer/Museumsshop (Treffpunkt)

Schreibwerkstatt kreatives Schreiben

Schreiben im Museum für Menschen von 14-99 Jahren: Öffentlich oder in einer ruhigen Ecke. Ohne Ergebnisdruck gemeinsam schreiben, lesen und zuhören – wir nutzen die vielfältigen kreativitätsfördernden Gruppeneinflüsse und wollen durch unterschiedliche Schreibimpulse Phantasie und Kreativität entwickeln und ausleben. Die Exponate liefern dabei die Steilvorlage: Menschliches-Allzumenschliches.

Leitung: Beate Fuhrmann, kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich, Schreibwerkzeug der Wahl bitte mitbringen

14:00 – 17:00 Uhr LeseWiese im Innenhof mit Rheinbach liest

Die Idee der LeseWiese ist extrem einfach. Lesen und vorlesen kann man immer und überall, aber nicht immer hat man ein Buch dabei und wenn doch – dann fehlt oftmals die passende Sitzgelegenheit. Auf der LeseWiese im Himmeroder Hof von RHEINBACH LIEST ist alles hübsch und verführerisch beieinander. Bringen Sie Ihr eigenes Buch mit, kaufen Sie eins auf unserem Flohmarkt oder lassen Sie sich von den bereitstehenden Bücherkisten überraschen.

15:00 Uhr im Raum 7 (Stübchen)

Filmvorführung: Der letzte Hafen – „Ein gläsernes Herz kann zerspringen…“

Ein berührender Dokumentarfilm von Katharina Eisch-Angus und Klaus Hernitschek über die Zukunft der Glasherstellung im Bayerischen Wald. „Mit dem Glas stirbt die Kultur“.

Im Glasmuseum Rheinbach ist der Eintritt frei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Allgemeine Informationen zu weiteren Aktionen am Internationalen Museumstag finden sich im Internet unter http://www.museumstag.de.

Tags: , , , ,

Comments are closed.