38. Internationaler Museumstag im Glasmuseum Rheinbach

Mai 19th, 2015 | By | Category: Museumstag, Pressemitteilungen

Beim 38. Internationalen Museumstag am 17. Mai 2015 unter dem Motto „MUSEUM. GESELLSCHAFT. ZUKUNFT.“ war das Buch das Schwerpunktthema des Glasmuseums Rheinbach.

Gegenwart und Zukunft des Aufbewahrens von Texten und Bildern ist ein wichtiges aktuelles gesellschaftliches Thema. Wie sieht im Zeitalter von Internet, mobiler Kommunikation und Download-Angeboten die Zukunft des Buches aus? Die Lust am Lesen scheint ungebrochen.

Im Innenhof des Glasmuseums Rheinbach gab es einen Bücherflohmarkt und eine LeseWiese. Eine große Auswahl an Kinderbüchern, Romanen, Krimis und Sachbüchern fanden die Besucher auf den Büchertischen des Vereins RHEINBACH LIEST. Auf der LeseWiese von RHEINBACH LIEST war es möglich zu entspannen und zu lesen.

Auch die Märchenerzählerin und Puppenspielerin Gudrun Blum zog die jüngeren Besucher mit internationalen Märchen unter anderem aus Afrika („Der Zauberbaum“), der Brüder Grimm („Die Kristallkugel“) oder aus der Türkei („Der Wahrsager“) in ihren Bann. Für die Museumsbesucher, die Interesse am Schreiben hatten, gab es eine Schreibwerkstatt kreatives Schreiben mit Beate Fuhrmann.

In der Museumswerkstatt erstellten Kinder ab 5 Jahren mit großer Begeisterung im Workshop: „Meine Familie und ich“ unter Anleitung von Museumspädagogin Bozena Yazdan ihre Portraits als Collagen aus Zeitungen und CDs. Die Anregung für die Arbeit fanden die Teilnehmer in dem berühmten Gemälde von Giuseppe Arcimboldo, das einen aus Büchern zusammengesetzten Kopf eines Bibliothekars zeigt. Beim Experimentieren mit verschiedenen Materialien entstanden überraschende Kunstwerke.

Tags: , ,

Comments are closed.