Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

IDA PAULIN. DEKORE DER MODERNE Bemalte Gläser aus der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts

Mai 19 @ 11:30 - September 30 @ 17:00

Die Ausstellung präsentiert über 100 Objekte der Glasgestalterin Ida Paulin, 1880 in Augsburg geboren, im Dialog mit unserer Museumssammlung. Ihre künstlerische Ausbildung erhielt Paulin Anfang des 20. Jahrhundert an der Münchner Damenakademie in Malerei. 1914 war sie auf der heute berühmten Werkbund-Ausstellung in Köln mit Glasarbeiten vertreten und feierte 1916 auf der Leipziger Messe mit ihren Gläsern, neben Keramiken und Textilien, einen Überraschungserfolg. Ihre anschließende Spezialisierung auf farbenfroh dekorierte Gebrauchsgläser machte sie über vier Jahrzehnte hinweg zu einer der erfolgreichsten Kunstgewerbler*innen in Deutschland. Ihre Dekore sind dabei ein Spiegel der künstlerischen Moderne, die den Jugendstil, das Art Déco oder die Malerei am Bauhaus, aber auch anti-moderne Motive der 1930er Jahre reflektieren. Dabei findet auch die nordböhmische Glasmalerei Resonanz. Paulin gelang es so mit ihrem künstlerisch dekorierten Gebrauchsglas einem breiten, auch internationalen Publikum „gutes Kunsthandwerk“ anzubieten. Dafür steht ihr Markenzeichen, für das sie ihre Initialen mit einem Kästchen eingerahmt hat – „IP“ im Quadrat.

Details

Beginn:
Mai 19 @ 11:30
Ende:
September 30 @ 17:00

Veranstalter

Glasmuseum Rheinbach
Telefon
02226 917 501
E-Mail
glasmusuem@stadt-rheinbach.de
Veranstalter-Website anzeigen