Drei wertvolle Schenkungen des Fördervereins stärken Studioglas-Abteilung des Glasmuseums

Sep 17th, 2012 | By | Category: Allgemein

Die „Freunde edlen Glases“ erwarben bei der Frühjahrs-Auktion des Heilbronner Auktionshauses Dr. Fischer drei Studioglas-Objekte, die die moderne Abteilung des Glasmuseums bereichern. Alle drei Neuerwerbungen haben einen direkten oder einen indirekten Rheinbach-Bezug: Es handelt sich um eine Kugel in Graal-Technik, ein gemeinsames Werk von Udo Edelmann und Stanislaw Borowski aus der Zeit ihres gemeinsamen Schaffens im Glashaus am Wasserturm Anfang der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts sowie um zwei Vasen, die die beiden Glaskünstler in späteren Jahren jeweils eigenständig  angefertigt haben und ihre typischen Handschriften tragen. Diese Neuzugänge fügen sich in das erweiterte Sammlungs- und Ausstellungskonzept des Glasmuseums ein, das sich verstärkt der Moderne bzw. dem zeitgenössischen Glas zuwendet und den bisherigen Schwerpunkt, der beim historischen böhmischen Glas lag, erweitert. Bedeutende Stücke der beiden Künstler befinden sich bereits im Museum als Teil der Studioglas-Abteilung bzw. der Sammlungen Bruns und Mülstroh und werden mit diesen, aber auch mit anderen „verwandten“ Objekten.

Rechts: Objekt „Kugel“ Udo Edelmann & Stanislaw Borowski, um 1982

Beigefarbenes Opalglas, braun überfangen. In kalter Technik dekoriert.
Anschließend dickwandig farblos überstochen. In der Zwischenschicht in Gravur bez.: Borowski Edelmann. Auf Marmorsockel verklebt. H. 18 cm Seltenes Beispiel der Studiogemeinschaft von S. Borowski und U. Edelmann.

Zur Zusammenarbeit dieser beiden Künstler schreibt H. Ricke: ''Die auf den von Edelmann vorbereiteten, mehrfarbig überfangenen Rohlingen ausgebreiteten Gravuren Stanislaw Borowskis gewinnen durch die Einbettung in farbloses Glas plastische Tiefe. Sie sind dem unmittelbaren Zugriff entzogen; die Rätselhaftigkeit der bedrohlich-phantastischen Bildwelt des polnischen Künstlers wird so intensiviert.'' (H. Ricke, Neues Glas in Deutschland, S. 15, Abb. 3)

Kleine Vase von Udo Edelmann

Farbloses dickwandiges Glas. Zwischen den Schichten eingeschmolzenes rot-braun-schwarzviolett-oliv-gelb marmoriertes Glasplättchen.

bez.: Edelmann 98. H. 17 cm 

 Rechts:  Vase von Stanislaw Borowski

Farbloses Glas, innen mit Teilunterfängen in Lila, Violett, Braun und Gelb. Auf der Innenwandung umlaufender sandgestrahlter Dekor. Die äußere Wandung mit zwei opak gelben Appliken. In Gravur bez.: BS.-53-86 BOROWSKI. H. 19,5 cm

Print Friendly, PDF & Email
Tags: , , , , , , , , ,

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: