Die Zauberflöte in Scherenschnitten von Heide Simm

Die Zauberflöte in Scherenschnitten von Heide Simm

11. März 2022 Aus Von Bozena Yazdan

Heide Simm ist nicht nur eine anerkannte Goldschmiedemeisterin und Schmuckgestalterin, sie verfügt noch über weitere Talente. Als Ergebnis ihrer langjährigen Leidenschaft für Papiertheater, Schattenspiel und Scherenschnitt sind kürzlich zwei von ihr illustrierte Künstlerbücher entstanden: Nach Hans Christian Andersens Märchen „Die Nachtigall“, das 2019 erschienen ist, bringt sie nun W. A. Mozarts „Zauberflöte“ heraus.

Die Vorstellung dieser in Format und Aufmachung außergewöhnlichen Neuerscheinung findet am 1. April 2022, 19:00 Uhr im Glasmuseum Rheinbach statt. Freuen Sie sich auf ein Erlebnis für alle Sinne mit Musik, Texten und Lichtbildprojektionen der Original-Scherenschnitte.

Mitwirkende:

Regina Münch, WDR-Sprecherin und Moderatorin,
stellvertretende Leiterin des WDR Stimmwerks

Karl Hempel, musikalische Leitung, langjähriger Leiter der Musikschule Voreifel

Radomir Jovasevic, Flöte, Florian Plücker, Klavier
Mehrfache Preisträger der Wettbewerbe „Jugend musiziert“ und „Musizierende Jugend im Rhein-Sieg-Kreis“

Ehrengast des Abends ist Kammersängerin Edda Moser, die ihr Kommen zugesagt hat: Als Höhepunkt ihrer Karriere sieht die Sopranistin ihre Münchner Aufnahme der „Zauberflöte“ von 1972 mit der Rachearie der Königin der Nacht unter dem Dirigat von Wolfgang Sawallisch. Diese Aufnahme wurde ausgewählt, um an Bord der Raumsonden Voyager 1 und Voyager 2 das Sonnensystem zu verlassen.

Eintritt frei.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Das Buch ist im Glasmuseum Rheinbach und unter www.kleinodien-simm.de erhältlich.

Print Friendly, PDF & Email