Römisches Glas reloaded – Artists in residence zwischen experimenteller Archäologie und Glaskunst

Römisches Glas reloaded – Artists in residence zwischen experimenteller Archäologie und Glaskunst

13. Juni 2022 Aus Von Bozena Yazdan

 

Das Projekt richtet sich sowohl an ein Fachpublikum (Glaskünstler, Archäologen) als auch an die allgemeine Öffentlichkeit, die an den Werkstoff Glas herangeführt werden soll.
„Römisches Glas reloaded“ wird 2022 mit drei Glasgestaltern durchgeführt.

Unter der Leitung des experimentellen Archäologen Frank Wiesenberg werden die beiden im Jahr 2018 in Rheinbach rekonstruierten römischen Glasöfen eingesetzt. Der Bau der stationären Glasöfen erfolgte 2018 im Rahmen des 1. Internationalen Glassymposiums „Rendezvous GLASS“ in Rheinbach. Glaskünstler aus den Reihen der Glaskünstlervereinigung NRW, bildende Künstler und Glasfachschüler werden in Workshops an die „heißen Techniken“ herangeführt und bei der Entwicklung eigener künstlerischer Konzepte betreut.

Print Friendly, PDF & Email