Kunstausstellung der Oberstufe des Städtischen Gymnasiums im Glasmuseum Rheinbach 9.2. – 13.3.2022

Kunstausstellung der Oberstufe des Städtischen Gymnasiums im Glasmuseum Rheinbach 9.2. – 13.3.2022

28. Januar 2022 Aus Von Bozena Yazdan

Inspiriert durch die Geschichten und Eindrücke nach der Unwetterkatastrophe am 14.07.21 fertigten die Schüler und Schülerinnen des Städtischen Gymnasiums Rheinbach im Kunstunterricht der Q2 (Stufe 12) unter Anleitung von Fachlehrerin Carla Kluth Finelinerzeichnungen im Format DIN A3 an, in denen sie diese besondere Zeit der Erinnerung, der Überwindung, des Bewahrens, des Mutes und des Riskierens festgehalten haben.

Dem Projekt vorausgegangen war eine intensive Auseinandersetzung mit dem spanischen Künstler Francisco Goya. Dieser erwies sich als kritischer Beobachter seiner Zeit. In seinen Radierzyklen “Desastres de la Guerra” und “Los Caprichos” gibt er einen Blick in die Abgründe der menschlichen Psyche sowie des Zeitgeschehens. Der Betrachter kann sich seiner Wirklichkeit nicht entziehen, ist mitten drin und wird unmittelbar konfrontiert.

Die Ergebnisse eines nicht alltäglichen Kunstunterrichtsprojektes sind vom 9. Februar bis 13. März 2022 im Glasmuseum Rheinbach, Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach, in Raum 13  zu sehen. Die Eröffnung am 9. Februar 2022, 16:00 Uhr durch Herrn Bürgermeister Ludger Banken findet im Ratssaal statt.

Die  Auswahl der Bilder im Anhang gibt einen Eindruck von der Intensität des Erlebten und den unterschiedlichsten Formen der Verarbeitung einer erschütternden Naturkatastrophe. In der Ausstellung werden ca. 35 Arbeiten zu sehen sein.

Das Glasmuseum Rheinbach sowie die Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Rheinbach freuen sich auf Ihren Besuch.

Print Friendly, PDF & Email